Kirchenplatz 6a, 55232 Alzey (06731) 990950 info@loewenschule-alzey.de

Friedensaktion anlässlich des Ukraine-Kriegs

12. April 2022
"Ich bin bei dir."

Am Dienstag, den 12.04.2022 veranstaltete die Löwenschule ein zweites Mal eine gemeinsame Friedensaktion anlässlich des Ukraine-Krieges. Alle Klassen - von der Unterstufe bis zur Werkstufe - kamen am Brunnen im Hexenpark zusammen. Jeder Schüler und jede Schülerin brachte einen selbstgebastelten Schutzengel mit, die – eingebunden in eine Engelsgeschichte - alle auf dem Brunnenrand zusammengetragen wurden.

„Ich bin bei dir“ war das Motto der Friedensaktion und das waren auch die Worte, die auf den Schutzengeln in ukrainischer Sprache standen. Dazu wurden Friedensgebete gesprochen, Friedenslieder gesungen und jede Klasse trug eine Fürbitte vor, in der für die Menschen, die vor dem Krieg fliehen müssen, gebetet wurde. In einer Schweigeminute wurde der Opfer des Ukraine-Krieges gedacht.

Zum Abschluss ließen die Klassen Luftballons in den zwei Farben der ukrainischen Flagge, blau und gelb, in den Himmel steigen. Alles in allem wurde mit dieser Friedensaktion ein klares Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gesetzt und dazu ermutigt, sich für Frieden einzusetzen, Geflohenen zu helfen und sie hier willkommen zu heißen.

21. August 2022

Abschied von Ludwig Balz

Die Löwenschule Alzey nimmt Abschied von Herrn Ludwig Balz. Herr Balz lenkte und leitete seit 1970 die "Sonderschule für Geistigbehinderte" in Gau-Heppenheim, welche 1973 nach Alzey umzog und zur "Schule im Rotental" umbenannt wurde. Knapp drei Jahrzehnte prägte Herr Balz maßgeblich die schulische Bildung von Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Noch heute sind die Spuren seiner pädagogischen Arbeit sichtbar. Mit dem Umzug im Jahre 2010 wurde die "Schule im Rotental" zur "Löwenschule". Durch sein Wirken wird Herr Balz der Schulgemeinschaft in steter Erinnerung bleiben.